Team

Mona De Weerdt als Projektdramaturgin und Linda Zobrist als Projektleiterin bilden das Leitungsteam von TanzPlan Ost. In der Co-Leitung bringen sie ihre je unterschiedlichen Erfahrungen und Expertisen ein.

Mona De Weerdt hat Theater- und Tanzwissenschaft, Kunstgeschichte und World Arts studiert. 2012–2016 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern. 2016–2018 war sie als Dramaturgin/Produktionsleiterin im Südpol Luzern tätig. Sie schreibt tanzwissenschaftliche Artikel, arbeitet als  Dramaturgin, konzipiert Vermittlungsformate (u.a. für Cosima Grand) und war in verschiedenen Jurys und Gremien tätig (u.a. PREMIO Nachwuchspreis für Theater und Tanz 2015, Festival Belluard Bollwerk International 2017, Zeitgenössische Tanztage 2017, Fachstelle Kultur Kanton Zürich 2015–2019). 2019 erhielt sie von der Stadt Zürich eine kulturelle Auszeichnung.

Linda Zobrist hat Modedesign und Betriebsökonomie studiert. Während mehrjähriger Tätigkeit im Textilbereich war sie parallel in administrativen Funktionen (u.a. in einem Lehrmittelverlag und einer Wohngenossenschaft) tätig und hat in künstlerischen, politischen und humanitären Projekten mitgewirkt und beraten, unter anderem in der Konzeptarbeit, als Verantwortliche für Finanzen und Fundraising und für Kostüme/Ausstattung. Nach einer Anstellung im Theater Stadelhofen hat sie einige Jahre im künstlerischen Betriebsbüro der Piccola Commedia dell’Arte gearbeitet, wo sie u.a. für Produktionsleitungen übernahm. Seit 2017 hat sie die Projektleitung von TanzPlan Ost und die Geschäftsleitung des Vereins ig tanz ost übernommen.